Werbung

Melanistische (also alle schwarzen) Tiere, ist das Gegenteil von Albinismus. Sie sind viel schwärzer als ihre Artgenossen. Während schwarze Panther (eigentlich Leoparden) die bekanntesten melanistischen Tiere sind, gibt es diese Ausprägung aber auch noch bei vielen anderen Tierarten. Hier sind 10 schwarze Tiere, die extrem selten sind.

10. Schwarze Erdnatter

Black-Rat snake

Pantherophis obsoletus – auch bekannt als westliche Erdnatter, Texas-Rattenschlange & schwarze Erdnatter – ist eine ungiftige Art Würgeschlagenart, die in Mittel-Nordamerika vorkommt. Derzeit sind keine weiteren Unterarten bekannt.

Werbung

9. Schwarzes Rehkitz

Black Fawn

Die spektakuläre Aufnahme eines melanistischen Reh-Kitzes wurde in den Northwest Hills von Austin, Texas, von dem bekannten Fotografen R.M.Buquoi aufgenommen. Obwohl überall selten, ist die Gegend um Austin eine Art Hot Spot für melanistische Weißwedelhirsche. Einzig allein ihre Unterseite des puscheligen Schwanzes bleit weiß.

8. Schwarzer Wolf

Ein schwarzer Wolf ist eine melanistische Farbvariante des grauen Wolfes (Canis lupus). Schwarze Exemplare sind aber bei roten Wölfen (Canis lupus rufus) zu beobachten, und diese Farbvarianten gibt es wahrscheinlich noch heute. Neben der schwarzen Fellfarbe sind sie normale Grauwölfe.

7. Schwarzer Kaiserpinguin

All-black king penguin

Melanistische Kaiserpinguine können teilweise oder vollständig schwarz sein, obwohl ihre weißen „Lätzchen“ viel häufiger dunkler werden als die goldgelben Ohrflecken. Ein äußerst seltener schwarzer Pinguin wurde in der Nähe der Antarktis von Andrew Evans von National Geographic fotografiert. Dieser beschrieb diesen Vorfall, als eine in Millionen Mutation.

Werbung

6. Schwarzer Panther

Ein schwarzer Panther ist typischerweise eine melanistische Farbvariante einer von mehreren Arten größerer Katzen. Wilde schwarze Panther in Lateinamerika sind schwarze Jaguare (Panthera onca), in Asien und Afrika sind sie schwarze Leoparden (Panthera pardus), und in Nordamerika können sie schwarze Jaguare oder möglicherweise schwarze Pumas (Puma concolor) sein.

5. Schwarzes Zebra

Black Zebra

Zwei Steppen-Zebras, mit einer seltenen dunklen melanistischen Färbung wurden im Etosha National Park in Namibia gesichtet.

4. Schwarzer Rotfuchs (Silberfuchs)

Der Silberfuchs ist eine melanistische Form des Rotfuchses. Silberfüchse weisen große Fellvariationen auf: Einige sind bis auf die weiße Schwanzspitze vollständig schwarz, während andere bläulich-grau sein können. Wilde Silberfüchse vermehren sich nicht ausschließlich mit Mitgliedern des gleichen Fellmorphs und können Wurfgeschwister der üblichen roten Sorte sein.

3. Schwarze Eidechsen

Black Common Lizard

Schwarze Eidechsen sind relativ selten zu finden. Besonders häufig kann man sie aber in Neuseeland finden.

2. Schwarze Robben

Black Grey Seal

Nur eins von 400 Robbenbabys werden mit schwarzen Fell geboren. Während die anderen meist grau-weißes Fell haben.

Werbung

1. Schwarze Eichhörnchen

Es gibt immer noch einige dieser Eichhörnchen in der Gegend aus Zeiten, in denen es häufig zu Bränden gekommen war. Melanismus ist nur eine extreme Pigmentmutation, die tief dunkel gefärbte Tiere verursacht.

Werbung

Disclaimer

Die Seite Rekordtiere.de ist Teilnehmer der Affiliate Programme von Amazon, Zooroyal und Zooplus. Wenn Sie über unseren Link etwas kaufen, bekommen wir eine kleine Provision. Für Sie entstehen natürlich keine Mehrkosten.