Werbung

Das größte Eichhörnchen der Welt ist das indische Königsrieseneichhörnchen. Es misst einen Körperlänge von 35 bis 50 cm von Kopf bis Körper und der Schwanz ist weitere 50 bis 60 cm lang. Mit einem Gewicht von bis zu 2kg ist es 10 mal so schwer wie die in Europa verbreiteten Artgenossen.

Lebensweise

Die Rieseneichhörnchen kommen in bestimmten abgeriegelten Bereichen in den Tropischen Wäldern von Indien vor. Es ernährt sich meist von Früchten und Nüssen und lebt in den oberen Abschnitten der Bäume. Zu den Fressfeinden zählen größere Raubvögel und Säugetiere. Bei einer Flucht können diese großen Eichhörnchen Sprünge von bis zu 6 Metern Höhe meistern und laufen flink durch die Baumkronen.

Werbung
Zeichnungen des Königsrieseneichhörnchen!

Gefährdung

Heutzutage sind die Königsrieseneichhörnchen noch zahlreich vorhanden und in den Gebieten nicht äußerlichen selten. Dennoch verringert sich die Population von Jahr zu Jahr stark. Besonders durch die Abholzung und Besiedlung der Gebiete, wird der Lebensraum immer kleiner und da diese Eichhörnchen nicht in Gruppen leben, verringert sich der Bestand dramatisch. Desweiteren gebären die Weibchen meist nur 1 Jungtier, wodurch eine Erholung der Art erschwert wird.

In Indien stehen diese Eichhörnchen, die als größte Eichhörnchen der Welt gelten, unter besonderen Artenschutz. Dennoch werden sie oft von Einheimischen bejagt und vertrieben.

Das größte eichhörnchen der welt
Von Bishancm – Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10551922
Werbung

0 Comments

Leave a Comment