Werbung

Die richtig kleinen Vögel auf unserer Welt sind so klein, sodass sie sehr selten überhaupt bemerkt werden. Die Vögel, die die ganze Aufmerksamkeit auf sich ziehen, sind normalerweise die auffälligstenund größten. Aber auch die Raubvogel stehen oft im Rampenlicht. Doch auch die kleinsten Vögel der Welt verdienen ebenfalls ein wenig Aufmerksamkeit. Hier sind 9 extrem kleine Vogelarten!

1. Goldköpfchen

Dieser kleine Vogel ist eine Art von Pendelmeise und ist nur im ausgewachsenen Zustand etwa 11 cm lang. Das ist das Goldköpfchen einer der kleinsten Vöfel auf dem Noramerikanischen Kontinent. Oft kann der Vogel beobachtet werden, wie er Insekten zwischen Wüsten-Buschpflanzen sucht oder ab und zu ein wenig aus Futterboxen, die eigentlich für Kolibris sind, klaut.

Werbung

2. Mexikozeisig

Dieser kleine Vogel kann sehr wohl der kleinste “echte Fink” auf der ganzen Welt sein und wird durchschnittlich nur 8-12 cm lang. Auch wenn die Länge einem erstmal groß vorkommt, muss man bedenken, dass der Vogel zu einem großen Teil aus Federn besteht. Er wiegt nämlich nur 10-20 Gramm und somit eigentlich fast gar nichts.

3. Wintergoldhähnchen

Diese winzige Art gehört zur Familie der Kinglets und ist der kleinste aller Vögel in Europa. Es misst nur etwa 8,3 – 9,3 cm in der Länge und wiegt nur zwischen 4 – 6 Gramm. Diese Vögel mögen klein sein, aber schwach sind sie auf keinen Fall. Besonders wenn es um die Aufzucht von Jungen geht, sind die Wintergoldhähnchen wahre Kämpfer. Bis zu ein Dutzend Eier werden gleichzeitig ausgebrütet und manchmal brütet ein Weibchen sogar zweimal in einer Season.

Wenn Du dich für heimische Vogelarten interessiert, solltest du dir unbedingt dieses Buch angucken: Vögel zu Gast im Garten: Beobachten, bestimmen, schützen

Werbung

4. Schmetterlingsfink

Red-cheeked Cordon-bleu

Dieser farbenfrohe Vogel ist eine afrikanische Finkenart mit himmelblauen Federn. Die Männchen kann man leicht an den roten Punkten an den Wangen erkennen. Sie sehen so aus, als ob sie immer rot werden würden. Sie werden etwa nur 12 cm lang und wiegen im Durchschnitt etwa 8-10 Gramm. Diese Art kommt in freier Wildbahn in Zentral- und Ostafrika vor.

5. Bienenelfe

Der Wintergoldhähnchen ist vielleicht der kleinste Vogel in Europa, aber der kleinste Vogel der Welt ist der Bienenkolibri, oder auch Bienenelfe genannt. Er ist nur 5-6 cm groß (kaum substanzieller als eine Biene, daher der Name) und wiegt nur 1 – 2 Gramm. Das ist weniger als das Gewicht eines einzelnen Cent Stück. Sie bauen Nester aus Spinnweben und Flechten, wo sie Eier von der Größe von Erbsen ausbrüten. Der Bienenkolibri stammt aus Kuba und wird auf anderen nahe gelegenen Inseln selten gesichtet. Obwohl es ein winziges Wunder unter Vögeln ist, wird es aufgrund des Verlusts des Lebensraums als nahezu bedroht eingestuft. Da immer mehr Wälder Ackerland weichen müssen.

6. Weidenmaise

Trotz ihrer geringen Größe mag die Weidenmeise recht kaltes Wetter. Die im subarktischen Europa und in Nordasien vorkommende Weidenmeise ist durchschnittlich 11cm lang und wiegt zwischen 8 – 12 Gramm. Damit ist sie ungefähr so ​​groß wie ihre ähnliche Maisenart, die Sumpfmeise. Sie sehen auch fast genau gleich aus. Sie haben jedoch sehr unterschiedliche Lautäußerungen.

Werbung

7. Veilchenkopfelfe

Der Veilchenkopfelfe stammt aus dem Südwesten Nordamerikas und lebt in der Wüste. Es ist eine der kleineren Kolibriarten mit 7-9 cm Länge und einem Gewicht von 7 Gramm. Das Männchen hat ein leuchtend lila Gefieder über dem Kopf und ist daran leicht erkennbar.

8. Stutzschnabel

Weebill (Smicrornis brevirostris)

Der Webvogel wird nur etwa 7-8 cm lang und ist damit die kleinste Vogelart Australiens. Diese zierlichen Vögel reisen in kleinen Herden umher und leben in fast jedem Waldgebiet, obwohl sie Eukalyptuswälder am meisten lieben.

Werbung

9. Gelbbürzel-Panthervogel

Spotted Pardalote 14

Diese Art ist winzig, aber dafür recht auffällig, mit einem Gefieder aus vielen Farben und Mustern. Er kommt in Ost- und Südaustralien in Eukalyptuswäldern vor und ist mit einer Länge von nur 8-9 cm eine der kleinsten Vogelarten des Kontinents. Leider ist diese wunderschöne Vogelart aufgrund des Verlusts ihres bevorzugten Waldlebensraums für menschliche Zwecke wie Schafweiden oder Stadtentwicklung einem Rückgang ausgesetzt.

Werbung