Werbung

In Frühling und Sommer Monaten sind Kolibris für Amerikaner gern gesehene Gäste in ihren Gärten. Obwohl sie für ihre kleine Statur bekannt sind, sind Kolibris doch sehr auffällig. Ihre Flügel schlagen unglaublich schnell, was ihnen erlaubt quasi in der Luft zu stehen. Mit ihrem langen Schnabel können sie nun den Nektar aus den Blüten trinken. Aber dennoch gibt es eine besondere Kolibri Art und diese kommt nur in Kuba vor. Dabei handelt es sich um die Bienenelfe, welcher als kleinster Vogel der Welt gilt.

Kleinster Vogel Der Welt:

kleinster vogel der welt
Der kleinste Vogel der Welt auf einem Ast! (von Charles J Sharp)

Der kleinste Vogel ist die Bienenelfe, oder auch Elfenkolibri genannt (Mellisuga helenae) und kommt ausschließlich auf Kuba vor. Die Männchen haben eine Gesamtlänge von 57 mm, wobei der Schnabel und der Schwanz die Hälfte ausmachen und wiegen 1,6 Gramm. Die Weibchen sind normalerweise etwas größer.

Werbung

Dieser zierliche Kolibri mit seinem wunderschönen hellen Gefieder ist ein Traum für jeden Vogelbeobachter (wenn sie ein sehr gutes Fernglas dabei haben). Der winzige Vogel ist ungefähr so groß wie eine große Biene und wiegen ähnlich viel. Der kleinste Vogel teilt die Insel mit seinem größeren Cousin, dem Kubasmaragdkolibri, der mehr als zweieinhalb Mal so groß ist wie der Elfenkolibri.

kleinster vogel der welt im flug
Eine weibliche Bienenelfe im Flug. (Von Charles J Sharp)

Sie sind in der Tat so klein, dass sie mit bestimmten Insekten um Nahrung konkurrieren müssen. Um Nektar, Mücken und Spinnen zu finden, müssen männliche Bienenelfen es mit Hummeln, Wespen und Motten aufnehmen. Letztere sind um ein vielfaches größer. Dennoch sind sie nicht unterlegen. Was ihnen an Größe fehlt machen sie mit ihrem Geschick und Flugfähigkeiten weg.

Alles am Körper des Bienenelfen hält den kleinsten Vogel in der Luft. Durch ihren summenden Stoffwechsel können sie mehr Zeit mit Fliegen verbringen als jeder andere Kolibri. Sie schlagen ihre winzigen Flügel 200 Mal innerhalb einer Sekunde. Andere Kolibris schlagen nur 80mal in der Sekunde mit ihren Flügeln.

Werbung
Bee Hummingbird_19-03-06_Mellisuga helenae

Das ist natürlich Schwerstarbeit. Aus diesem Grund müssen sie ihr eigenes Körpergewicht am Tag an Nahrung aufnehmen. Das bedeutet, dass sie bis zu 1500 Blumen am Tag abfliegen müssen, um genug Nektar und Insekten zu fressen.


Das könnte Sie auch interessieren: Der größte Adler der Welt!


Fortpflanzung des kleinsten Vogel der Welt

Wenn es darum geht, eine romantische Verbindung herzustellen, haben Bienenelfen eine ziemlich nervige Art, einen Partner anzuziehen (zumindest aus menschlicher Sicht gesehen). Während der Brutzeit bilden singende Männchen A-cappella-Gruppen, um die Damen zu beeindrucken. Ihre Songs sind aber nicht sonderlich schön anzuhören. Oft ist es immer derselbe Ton, der stundenlang geträllert wird. Dennoch scheinen es die Weibchen zu mögen. Sobald ein Männchen nun eine Partnerin gefunden hat, verlässt er die Band. Weibliche Bienenelfen bauen winzige Nester und legen jedes Jahr ein oder zwei erbsengroße Eier.

Werbung

Sinkende Population

Die Größe des Elfenkolibris macht sie natürlich anfällig für größere Vögel, Frösche, Fische und sogar tropische Spinnen. Dennoch sind Raubtiere nicht die größte Bedrohung des kleinsten Vogel der Welt. Ihr Bevölkerungsrückgang ist auf Abholzung der Wälder und Verlust des Lebensraums zurückzuführen. Kubas abnehmende natürliche Vegetation und wachsende Weidefelder und Ackerland stellen eine ernsthafte Bedrohung für diese winzigen Vögel dar. Da diese nur in dichten und naturbelassene Wäldern leben können. Die Bienenelfe steht derzeit auf der Roten Liste der IUCN als „fast bedroht“.

Werbung

0 Comments

Leave a Comment