Pferde würden wohl fast alles essen, was wir ihnen vor den Mund halten. Doch nicht alles, was wir Menschen essen können, ist auch für Pferde gesund. Bananen sind zum Beispiel für uns Menschen eine gesunde Vitamin und Kohlenhydrat Quelle. Doch gilt das auch für Pferde? Dürfen Pferde Bananen essen?

Gesunde Pferde dürfen im Normalfall Bananen essen. Sie liefern eine Menge Nährstoffe und Vitamine, die auch für dein Pferd gesund sind. Wichtig ist aber Bananen nur in kleinen Mengen zu verfüttern, da sie sonst zu Übergewicht und zu Magenproblemen führen könnten.

Im Gegensatz zu vielen anderen Tieren, haben Pferde, genauso wie wir Menschen, eine Vorliebe für süße Lebensmittel. Daher würden Pferde auch ohne Ende Bananen essen. Es liegt daher in deiner Verantwortung die Menge zu regulieren und nicht zu viel zu verfüttern.

Wie viele Bananen dürfen Pferde essen?

Darauf gibt es keine genaue Antwort, doch alle Pferdeexperten sind sich einig, dass Bananen nur als Snack angesehen werden sollten und nicht fester Bestandteil der Ernährung sein sollen. Als Empfehlungen solltest du dir merken, dass dein Pferd nicht mehr als 2 Bananen die Woche essen sollte.

Bananen enthalten eine Menge Zucker und Stärke. Kein Wunder so süß, wie sie sind. Zuviel davon kann dein Pferd übergewichtig machen und das Verdauungssystem extrem schädigen und aus dem Konzept bringen. Unreife Bananen enthalten soviel Stärke, dass sie für dein Pferd schwer zu verdauen sind und auch eine Menge Wasser entziehen.

Pferde neigen eh schon dazu, zu wenig Flüssigkeit aufzunehmen und man sollte daher nicht noch entwässernde Lebensmittel füttern.

Natürlich gibt es Pferde, die mehr als 2 Bananen die Woche essen können und keine negativen Effekte davon davontragen. Doch man sollte lieber nichts riskieren und es gibt eh genug Leckereien mit denen man sein Pferd verwöhnen kann.


Auch interessant: Alle 6 Araber Pferde im Überblick!


Sind Bananen für Pferde gesund?

Bananen schmecken nicht nur extrem lecker, sondern enthalten auch viel Kalium, sowie andere Mineralien und Vitamine. Dies bedeutet, dass sie nicht nur die Lust auf Süßes befriedigen, sondern auch gesundheitliche Vorteile für dein Pferd bieten können. Des weiteren enthalten Bananen auch eine Menge Vitamin B6 und Vitamin C, was das Immunsystem stärkt.

Außerdem sind Bananen ein extremer Energie Lieferant und kann deinem Pferd vor einem Ausritt nochmal richtig Power geben. Hierbei ist allerdings wichtig, dass die Energie, aus den Kohlenhydraten auch verwendet werden kann. Falls nicht, wird sich die Energie leider in Fett umwandeln und dein Pferd wird auf Dauer dick werden.

Auch wenn Bananen ein gesunder Snack sind ist es wichtig nur reife, frische Bananen an dein Pferd zu verfüttern. Getrocknete Bananen sind meist noch mit extra Zucker versetzt oder enthalten Chemikalien, die deinem Pferd nicht gut tun. Auch Bananeneis, oder andere Süßspeisen, mit Bananengeschmack haben meist nichts mehr mit der eigentlichen Frucht zu tun und sollten deshalb nicht verfüttert werden.

Dürfen Pferde Bananenschale essen?

Im Grunde ist die Schale der Banane nicht giftig und kann deshalb auch von Pferden gegessen werden. Allerdings ist dies eine Geschmackssache. Viele Pferde mögen eine geschälte Banane lieber als eine mit Schale.

Wenn du deinem Pferd aber eine Banane mit Schale geben möchtest, solltest du unbedingt drauf achten, dass es sich um eine Bio-Frucht handelt und, dass sie gründlich gereinigt wurde. Bananen werden oft mit Pestiziden und Chemikalien behandelt, welches sich noch oftmals auf der Schale befindet. Aus diesem Grund solltest du die Banane gründlich abwaschen, um ein Großteil davon zu entfernen.

Genau wie der Rest der Banane ist die Schale reich an Kalium, sowie den Vitaminen B6 und B12, so dass das Essen deinem Pferd mit Sicherheit keinen Schaden zufügt.


Das ist auch interessant: Die 7 größten Pferderassen der Welt!


Das erste Mal ein Pferd mit einer Banane füttern

Wenn de deinem Pferd eine Banane noch nie zuvor gefüttert hast, probiere nur eine sehr kleine Menge am Anfang aus. Pferde haben ein sehr empfindliches Verdauungssystem, das bei plötzlichen Veränderungen leicht gestört werden kann. Wenn du deinem Pferd langsam mit neuen Nahrungsmitteln bekannt machst, verringert sich das Risiko von Koliken. Nicht alle Pferde mögen Bananen (genau wie nicht alle Menschen). Also sei nicht traurig, wenn dein Pferd die Banane gar nicht haben will. Du findest bestimmt noch ein anderen Snack für dein Pferd.