Werbung

Seit Tausenden von Jahren werden Pferde selektiv in über 350 Rassen gezüchtet, um uns bei allen Arten von Jobs zu unterstützen. Die größten Pferderassen werden vorwiegend gezüchtet, um beim Ziehen von Pflügen, Karren und schweren Maschinen auf der Farm zu helfen.

Hier sind die 7 größten Pferderassen auf der Welt!

Werbung

Die größten Pferderassen der Welt

7. Australian Draught

IMG_777

Das Australian Draught Pferd ist praktisch eine Kombination aller anderen großen Pferderassen auf dieser Liste und wurde erst im Jahr 1976 als eigene Rasse anerkannt.

Diese riesigen Pferde wurden für die australische Steppe gezüchtet und vereinen alle Stärken ihrer Ahnenrassen. Sie werden bis zu 1,7 Meter Schulterhöhe groß und wiegen zwischen 600-900kg.

Unabhängig von ihrer Größe ist es jedoch ihre Stärke und sanfte Gesinnung, die sie so beliebt bei Farmern und Züchtern macht.

Werbung

6. Niederländisches Kaltblut

'I love my Mum'

Das Niederländische Kaltblut ist eine relativ junge Pferderasse, die nach dem Ersten Weltkrieg aus Kreuzungen zwischen Ardennen und belgischen Draft-Pferden hervorgegangen ist. Der Zweite Weltkrieg verursachte jedoch einen starken Rückgang der lebenden Pferden, was diese Rasse zu einer relativ seltenen Pferderasse machte.

Desweiteren gelten sie als eine der stärksten Pferderassen und werden häufig auf Farmshows ausgestellt, während sie riesige Baumstämme ziehen. Auch an Pflug-Wettbewerden nehmen diese großen Pferde oft teil.

Sie erreichen eine Schulterhöhe von 1,75 Meter und können bis zu 900 kg schwer werden.

Werbung

5. Suffolk Punch

Suffolk Punch

Der Suffolk Punch ist eine der ältesten und höchsten Pferderassen in Großbritannien. Heute sind Suffolk Punch-Pferde in der Forstwirtschaft, auf dem Bauernhof und in der Werbung beliebt. Vor allem aufgrund ihrer auffälligen Figur und kastanienbraune Farbe. Sie sind zwischen 1,65 bis 1,78 m groß und wiegen etwa 900 – 1.000 kg.

Dank Aufzeichnungen weiß man, dass sich diese riesigen Pferde seit 1586 kaum verändert haben. Dennoch ist diese Rasse sehr selten, denn es gibt seit den beiden Weltkriegen genetische Engpässe.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: Das kleinste Pferd der Welt!

4. Brabanter

größten pferderassen der welt

Mit einem Gewicht von 900 kg und einer Größe von 1,68 und 1,73 m, verfügt der Brabant über eine beträchtliche Stärke. Es wurden einmal zwei Pferder dieser belgischen Rasse als Team registriert, die mehr als 7.700 kg zogen.

Sie sind beliebt bei schwerer Landarbeit und Forstwirtschaft, aber werden auch gerne zum Reiten genutzt. Im Gegensatz zu anderen Zugpferden ist diese Rasse – zum Glück – nicht vom Aussterben bedroht.

Werbung

Das größte und bekannteste Pferd dieser Rasse hieß Brooklyn Supreme. Es war 198 cm groß und 1.451 kg schwer.

3. Percheron

Percheron

Der Percheron ist eine französische Entwurfsrasse aus der Region des Huisne-Flusstals, einst bekannt als Perche, von der die Rasse ihren Namen hat.

Diese große Pferderasse hat je nach Land ein recht breites Größenspektrum von 1,55 m bis 1,93 m und es gibt sie schon seit 1500 Jahren.

Werbung

Im Gegensatz zu den meisten anderen Zugrassen hat der Percheron einen starken Einfluss von arabischen und orientalischen Pferden, der bis ins 8. Jahrhundert zurückreicht und bis zum 19. Jahrhundert anhält. Dieser Einfluss zeigt sich im manchmal dünneren Hals des Pferdes, obwohl die Rasse immer noch so schwer und stark ist wie andere Zugrassen auf der ganzen Welt.

2. Clydesdale

große Pferderassen

Der aus Schottland stammende Clydesdale ist dank der berühmten Budweiser Clydesdales in vielerlei Hinsicht eine der bekanntesten Pferderassen der Welt.

König LeGear, ein Clydesdale, war eines der größten Pferde der Welt und stand bei satten 2,08 m Größe und wog 1338 kg.

Energetisch, auffällig und sanft werden diese Pferde immer noch für die Land- und Forstwirtschaft sowie für andere Zwecke eingesetzt, die ihre Kraft erfordern. Aufgrund ihres schönen Aussehens und der weißen, gefiederten Hufe werden sie auch oft als Parade-, Kutschen- und Showpferde eingesetzt.

Werbung

Leider sind auch diese Pferde vom Aussterben bedroht.

1. Shire

Shire

Shires gilt als die größte Pferderasse der Welt. Diese Pferde sind zwischen 1,8 – 2 Meter groß und wiegen 900 – 1.200 kg. Wie andere Zugpferderassen wurden sie selektiv gezüchtet, um für industrielle und landwirtschaftliche Arbeiten groß und stark genug zu sein.

Sie schleppten traditionell Lastkähne durch die Kanalsysteme, zogen Karren und Brauerablagen und erledigten schwere Pflüge und andere landwirtschaftliche Arbeiten.

Insbesondere wurden sie verwendet, um Bier aus Brauereien aus zu liefern; etwas, das heute noch praktiziert wird, sowie Forstarbeit und Freizeitreiten. Sie gelten sogar als eine der besten Pferderassen für Anfänger!

Heute ist das Shire Horse eine gefährdete Rasse. Durch den Zweiten Weltkrieg und der zunehmenden Mechanisierung der Farmarbeiten ist ihre Zahl auf ein nahezu ausgestorbenes Niveau gesunken. In den letzten Jahren hat die Rasse langsam begonnen, sich zahlenmäßig zu erholen und feiert ein Comeback.

Werbung