Werbung

Der Alaska-Elch, oder Yukon-Elch genannt, gilt als größter Elch der Welt! Im Durchschnitt haben sie eine Schulterhöhe von bis zu 2.1m und ein Gewicht von 635kg. Der größte jemals aufgezeichnete Yukon Elch war 2.33m groß und wog unglaubliche 820kg. Er wurde 1897 in Alaska geschossen und hält bis heute den Rekord als größter Elch der Welt!

Lebensweise

Alaska-Elche ernähren sich ähnlich wie andere Elch-Unterarten. Besonders häufig werden Kräuter und Triebe von zum Beispiel Weiden gegessen. Alaska-Elche benötigen eine tägliche Aufnahme von 9770 Kilokalorien, was in etwa 32kg an Grünzeug entspricht. Sie besitzen keine Oberzähne, dafür aber 8 scharfe Zähne im unteren Kieferbereich. Sie haben auch eine harte Zunge, Zahnfleisch und Lippen, um an der holzigen Vegetation zu kauen und knabbern.

Werbung

Alaska-Elche haben keine sozialen Bindungen zueinander und kommen nur in Kontakt, um sich zu paaren, oder wenn sich zwei Bullenelche um Paarungsrechte streiten. Obwohl ein Bullenelch normalerweise nicht aggressiv gegenüber Menschen ist, kann er während der Paarungszeit jedes Lebewesen angreifen, mit der er in Kontakt kommt, einschließlich Menschen, Wölfen, anderen Hirschen oder sogar Bären. Sie rufen einen subtilen Paarungsruf aus, um weibliche Elche anzuziehen und andere Männchen zu warnen. Wenn ein männlicher Elch gegen einen anderen Mann verliert, muss er ein weiteres Jahr warten, um sich zu paaren. Alaska-Elche paaren sich jedes Jahr im Herbst und Winter und bringen normalerweise ein oder zwei Nachkommen gleichzeitig zur Welt. Mit etwa 10 bis 11 Monaten verlassen einjährige Alaska-Elche ihre Mütter und sorgen für sich.

größter elch der welt in der natur

Der größte Elch der Welt wird jedes Jahr im Herbst und Winter vom Menschen bejagt. Zum Teil als Nahrungsquelle aber auch als sportliche Aktivität. Zum Glück gelten sie dennoch nicht als eine gefährdete Art.

Der größte Elch der jemals existierte

Geweih vom größten elch aller zeiten
Das Geweih des größten Elches aller Zeiten

Auch wenn der Yukon-Elch schon ein wahrer Riese ist, gab es noch einen größeren Elch auf der Welt. Er hieß Cervalces latifrons und starb vor 10.000 Jahren aus. Er lebte in Europa und Asien. Die größten Exemplare wurden bis zu 2.5 Meter groß und wogen bis zu 1200kg.

Werbung

Diese riesige Elchart lebte auch in Deutschen Steppen und war über den kompletten Europäischen bis hin zum Asiatischen Kontinent verteilt. Die Art starb wahrscheinlich in der letzten Eiszeit aus.

Werbung

0 Comments

Leave a Comment