Werbung

Vielleicht kennen Sie das. Beim Zubereiten von einem Salat, während Sie eine Gurke schneiden, guckt ihr Kätzchen neugierig zu. Wenn Gurken gesund für uns Menschen sind, dürfen dann auch Katzen Gurken essen?

Die kurze Antwort lautet: Ja, Katzen dürfen Gurken essen. In der Tat enthalten Gurken eine anständige Menge an gesundheitlichen Vorteilen für eine Katze, hauptsächlich in Form guter Vitamine und Nährstoffe, sowie des Wassergehalts. Es gibt jedoch einige Vorsichtsmaßnahmen, die Sie treffen müssen, wenn Sie ihre Katze ab und zu ein Stück Gurke geben wollen.

Werbung

Und wie immer sollten Sie Ihren Tierarzt fragen, bevor Sie menschliches Futter mit Ihrer Katze teilen, einschließlich Gurken.

Sind Gurken gesund für Katzen?

Katzen dürfen Gurken essen
Katzen dürfen Gurken essen! In Maßen können Gurken auch gesund sein.

Gurken bestehen hauptsächlich aus Wasser. Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Ihre Katze genügend Wasser aufnimmt und hydratisiert bleibt, insbesondere in den heißeren Jahreszeiten.

Das Gemüse enthält auch Tonnen von Vitamin K. Vitamin K kann dazu beitragen, die Leber einer Katze in einem gesunden Zustand zu halten, da es die Blutgerinnung unterstützt.

Werbung
Werbung

Neben Vitaminen sind Gurken auch eine großartige Quelle für Molybdän, ein Spurenelement, das den Stoffwechsel einer Katze wirklich unterstützt. Kalium, Magnesium und Kupfer sind auch in Gurken enthalten und können sich positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihrer Katze auswirken.

So können Sie Gurken sicher ihrer Katze verfüttern

Wir wissen, dass Gurken für Katzen sicher und auf keinen Fall giftig sind, aber es ist wichtig zu beachten, dass Sie das Gemüse nur in Maßen an ihre Katze verfüttern sollten. Dies liegt am hohen Wassergehalt der Gurke. Wenn Sie zu viele Scheiben essen, kann dies zu einem schlimmen Durchfall führen.

Es ist auch ratsam, die Gurke zu schälen, bevor Sie sie Ihrer Katze füttern. Dies soll sicherstellen, dass sich keine Chemikalien auf der Schale befinden, die ihre Katze schädigen können oder sich als giftig erweisen könnten.

Werbung
Werbung

Auch wenn es in Ordnung ist, Ihrer Katze rohe Gurken zu servieren, vermeiden Sie es auf jeden Fall, ihnen eingelegte Gurken zum Essen zu geben. Diese enthalten Gewürze, Fette und andere Inhaltsstoffe, die giftig für ihre Katze sind.

Werbung

0 Comments

Leave a Comment