Wie viel wiegt ein Bär genau? Nun, je nach Art und Geschlecht können sie bis zu 600 kg schwer sein. Aber es gibt auch wesentlich kleinere Bärenarten, die dann auch deutlich weniger wiegen.

Heute wollen wir uns mal alle Bärenarten und ihr Gewicht anschauen. 

Das Gewicht von Bären im Überblick

BärenartGewicht MännchenGewicht Weibchen
Malaienbär35 - 45kg30 - 40kg
Pandabär110 - 120 kg90 - 105 kg
Kragenbär120 - 135 kg80 - 90 kg
Amerikanischer Schwarzbär140 - 160 kg95 - 115 kg
Braunbär200 - 400 kg140 - 250 kg
Grizzlybär220 - 450 kg150 - 200 kg
Kodiakbär300 - 600 kg250 - 450 kg
Eisbär450 - 700 kg400 - 600 kg

Auch spannend: Fressen Bären Menschen? Alle Fakten!

Wovon hängt das Gewicht eines Bären ab?

Es ist zwar möglich, eine breite Spanne für das Gewicht eines Bären anzugeben, aber diese Spanne gilt nicht für jede Bärenart während des gesamten Jahres. Das Gewicht eines Bären hängt von verschiedenen Faktoren ab, die ich hier näher erläutern möchte.

Bärenart:

Der wichtigste Faktor für das Gewicht eines Bären ist die Bärenart. Die Größe der einzelnen Bärenarten ist sehr unterschiedlich, was einen großen Einfluss auf das Gesamtgewicht des Bären hat.

Kleinere Arten, die nicht groß und stark sein müssen, wiegen in der Regel deutlich unter  150 kg, in manchen Fällen sogar weniger als 100 kg. Größere Arten, die entweder zusätzliche Größe für die Jagd oder zusätzliches Fell und Fett benötigen, um sich warmzuhalten, können weit über 300 kg wiegen, wobei einige Arten bis zu 700 kg Gewicht erreichen können.

Alter:

Das Alter bestimmt natürlich, wie groß ein Bär ist. Die meisten Bärenjungen werden mit einem Gewicht von ca. 1kg geboren, werden aber schnell größer. Junge Bären wiegen in der Regel noch weniger als 60 kg und nehmen erst mit zunehmender Reife an Gewicht zu.

Wenn Bären älter werden und nicht mehr so erfolgreich jagen können, verlieren sie ein wenig an Gewicht, aber in der Regel nicht allzu drastisch.

Jahreszeit:

Das Gewicht von Bären schwankt das ganze Jahr über, was vor allem auf ihren Winterschlaf zurückzuführen ist. Während des Sommers fressen Bären kohlenhydratreiche Beeren und andere Nahrungsmittel, um zuzunehmen und an Gewicht zuzulegen.

Bären können während dieser Zeit bis zu 20 kg pro Woche zulegen! Das kann dazu führen, dass ein Bär kurz vor dem Winterschlaf mehrere Kilogramm mehr wiegt. Außerdem nehmen weibliche Bären nach der Paarungszeit auch stark zu, wenn sie trächtig geworden sind. Weibliche Eisbären können ihr Gewicht während der Schwangerschaft verdoppeln!

Welcher Bär ist der größte und schwerste?

Der größte Bär der Welt ist der in der Arktis lebende Eisbär!

Sie sind ausgezeichnete Schwimmer und verbringen die meiste Zeit in den Küstengewässern der Region. Ihre großen Vorderpfoten und ihre leicht geflochtenen Füße ermöglichen es ihnen, einwandfrei zu schwimmen.

Weibliche Eisbären werden durchschnittlich 180 bis 240 cm groß und 145 bis 300 kg schwer. Männliche Eisbären hingegen erreichen eine durchschnittliche Größe von 240 bis 310 cm und ein Gewicht von 300 – 750 kg. Männliche Eisbären sind in der Regel fast doppelt so schwer, wie die Weibchen.

Da sie in einer der kältesten Regionen der Welt leben, schützen sich Eisbären durch ihr dickes, isolierendes Fell vor den extremen Witterungsbedingungen.

Ihre Haare reichen bis zur Unterseite ihrer Pfoten, wodurch ihre Füße vor der kalten Oberfläche des Inlandeises geschützt sind. Unter dem weißen Fell des Eisbären befindet sich eine schwarze Haut.

Eisbären erbeuten Robben, indem sie sich von Eisflächen aus auf sie stürzen. Eisbären haben einen hervorragenden Geruchssinn, mit dem sie sogar eine Robbe riechen können, die eine Meile entfernt ist. Wenn sich eine Gelegenheit bietet, fressen diese Bären auch Kadaver.

Zusammenfassung

Wie viel wiegt ein durchschnittlicher Bär? Wie du sehen konntest, variiert ihr Gewicht stark zwischen den verschiedenen Arten, Unterarten und Geschlechtern. Der Braunbär der auch in Europa & Deutschland vorkommt, wird bis zu 400 kg schwer.