Werbung

Kühe sind große, schwerfällige Tiere. Sie sind extrem schwer und muskulös, daher scheint es nicht so, dass Kühe gute Schwimmer sind. Doch was passiert wenn Kühe ins Wasser fallen? Gehen sie einfach unter? Doch erstmals sollten wir uns fragen: Können Kühe schwimmen?

Kühe können schon in jungen Jahren schwimmen. Cowboys benutzen oft Pferde, um Rinder über einen Fluss zu führen, wenn sie die Weiden wechseln. Einige Arten von Rindern gehen sogar gerne ins Wasser, ganz ohne Ermutigung.

Werbung

Anfangs ging das Gerücht rum, dass Kühe durch ihren fehlenden Schließmuskel, einfach voll Wasser laufen und untergehen. Das stimmt nicht! Kühe laufen nicht voll und gehen auch nicht, wie ein Stein, einfach unter.

Müssen Kühe schwimmen lernen?

Wenn sehr junge Kälber schwimmen können, ist es naheliegend, dass man sich fragt, ob Kühe schwimmen lernen müssen. Es stellt sich heraus, dass viele Studien mit einer Vielzahl von Säugetieren in Bezug auf das Schwimmen durchgeführt wurden, sodass die Wissenschaft einige Informationen zu diesem Thema für uns hat.

Laut Frank Fish, Experte für Wasserbewegung an der West Chester University in Pennsylvania, können fast alle Säugetiere von klein auf schon auf dem Wasser treiben. Wer treiben kann, kann auch schwimmen, wenn auch sehr schlecht.

Werbung

Deshalb kann man sagen:

Kühe können schwimmen und auf dem Wasser treiben. Sie haben eine natürliche Fähigkeit für eine gewisse Zeit nicht unterzugehen und können dies normalerweise von Geburt an tun. Die Entfernung, die sie zurücklegen können, hängt von der Stärke der Strömung und der Fitness der Kuh ab.

Mögen Kühe es zu schwimmen?

Wie bei vielen Tieren gibt es zwei Dinge, die Kühe nicht mögen: heiß zu sein und mit beißenden Insekten umzugehen. Glücklicherweise kann eine Kuh ihre eigenen Probleme lösen, wenn Wasser in der Nähe ist.

Mögen dann Kühe Wasser und schwimmen sogar gerne? Viele Kühe lieben das Wasser und genießen es, in Gewässern zu waten, um sich abzukühlen und Insekten zu vertreiben. Doch Kühe schwimmen in der Regel nicht sehr gerne. Nur wenn sie ein bestimmtes Ziel erreichen wollen, schwimmen sie wiederwillig.

Ein bisschen im Wasser planschen mag aber so gut wie jede Kuh. Da gibt es sogar einige lustige Videos auf Youtube.

Werbung

Ist Wasser gefährlich für Kühe?

Kühe können schwimmen und manche Kühe schwimmen sogar gern. Trotzdem sollte man mit Kühen vorsichtig sein. Es ist möglich, Kühen tiefe Wasserquellen zur Verfügung zu stellen, doch man sollte einiges beachten.

Immer wenn eine Kuh Zugang zu einem offenen Gewässer hat, sollten Sie sicherstellen, dass sie leicht ein- und aussteigen kann. Nur weil Kühe schwimmen können, heißt das nicht, dass sie unbegrenzt lange im Wasser bleiben können.

Wenn eine Kuh ins Wasser fällt, braucht sie einen Ausweg, bevor sie zu müde wird und ertrinkt. In den meisten Fällen haben natürliche Gewässer abfallende Ufer, so dass eine Kuh leicht ans Ufer schwimmen und das Wasser verlassen kann.

Werbung

Unnatürliche Gewässer wie Schwimmbäder und Bewässerungsgräben haben oft viel steilere Seiten. Wenn sich eine Kuh in diesen Fällen im Wasser befindet, kann sie Schwierigkeiten haben, herauszukommen. Solche Gewässer sollten immer ausreichend gesichert werden.

Werbung

Disclaimer

Die Seite Rekordtiere.de ist Teilnehmer der Affiliate Programme von Amazon, Zooroyal und Zooplus. Wenn Sie über unseren Link etwas kaufen, bekommen wir eine kleine Provision. Für Sie entstehen natürlich keine Mehrkosten.