Werbung

Manchmal kann es so schwierig sein, dem Drang zu widerstehen, einen Snack mit ihrem pelzigen Freund zu teilen. Wenn Sie die köstlichen Beeren genießen, warum kann Ihre Katze das nicht auch? Es scheint einfach nicht fair zu sein.

Obwohl Katzen reine Fleischfresser sind und ihr Körper ausschließlich für die Verarbeitung von Fleisch ausgelegt ist, ist bekannt, dass sie gelegentlich Beeren wie Erdbeeren oder Himbeeren fressen.

Und zum Glück für Sie (und Ihre Katze) ist eine einzelne verzehrte Himbeere für Katzen sicher. Aber bevor Sie nun ihrer Katze sofort eine Himbeere geben wollen, sollten Sie noch einiges beachten

Dürfen Katzen Himbeeren essen?

Katzen dürfen in kleinen Mengen Himbeeren essen, da sie für Katzen nicht giftig sind. Dennoch haben Himbeeren keinerlei Vorteile, wie für uns Menschen, für ihren pelzigen Freund.

Auf der Suche nach günstigen aber auch hochwertigem Katzen Futter? Hier gibt es eine große Auswahl!

Werbung

Himbeeren sind nicht in den Veterinärlisten für giftiges Katzenfutter aufgeführt. Solange das Verzehren unter Kontrolle steht, sind sie sicher. Dies bedeutet, dass Sie gelegentlich eine Himbeere mit Ihrer Katze teilen können, aber nur als Ergänzung zur normalen Ernährung Ihrer Katze.

Sie können Ihrer Katze frische und / oder gefrorene Himbeeren geben. Aufgrund der lebendigen Farbe und des frischen Geruchs werden Himbeeren von Katzen geliebt. Das Einfrieren einer Himbeere macht Ihrer Katze vielleicht noch mehr Spaß und ist an einem heißen Sommertag eine großartige Erfrischung.

Aber denken Sie immer daran, dass sie nicht giftig sind, aber für Katzen praktisch unbrauchbar. Abgesehen von dem Geschmack und dem Spaß, sie zu essen, erhält Ihre Katze keine Nährwerte von Himbeeren.

Werbung
Katzen dürfen Himbeeren essen
Ein paar Himbeeren sind für Katzen nicht giftig und können im Sommer eine schöne Erfrischung sein.

Wie viele Himbeeren dürfen Katzen essen?

Da Himbeeren nichts zu der Ernährung der Katze beitragen, sollten Sie ihre Katze nicht mehr als maximal eine bis zwei die Woche geben. Achten Sie auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung ihrer Katze und behandeln Sie Himbeeren als kleinen Snack oder als Erfrischung im Sommer.

Werbung

Die negativen Aspekte von Himbeeren für Katzen

Wenn Sie Ihrer Katze zu viele Himbeeren geben, kann dies negative Auswirkungen auf die Gesundheit Ihrer Katze haben. Es besteht die Möglichkeit, dass Ihre Katze an Durchfall, seltsam riechendem Kot und / oder Magenverstimmung leiden könnte.

Werbung

Abhängig von Ihrer Katze, ihrem Stoffwechselsystem und der Menge der verzehrten Himbeeren kann sie auch unter Erbrechen und Austrocknung leiden. Und im schlimmsten Fall können wirklich große Mengen Himbeeren sogar für die Nieren Ihrer Katze giftig sein.

Auch die große Menge an Zucker in Himbeeren ist für Katzen nicht besonders gesund. Zuviel davon können zu Übergewicht und daraus resultierenden Krankheiten führen.

Werbung

0 Comments

Leave a Comment