Werbung

Nicht nur Hund, Katze und Maus sind süß. In der Vogelwelt gibt es auch eine Menge Niedlichkeit.

Natürlich kann man auch jede andere Vogelart süß finden und diese Liste spiegelt nur unsere eigene Meinung wieder. Wir haben dennoch versucht süße Bilder von Vögeln mit Wissen zu paaren. So werden Sie nicht nur niedliche Vögel kennenlernen, sondern auch eine spannende Fakten in Erfahrung bringen. Hier sind 10 süße Vögel die du unbedingt kennen musst.

Werbung

10. Zaunkönig

süßeste Vögel

Natürlich an der Spitze unserer Liste ist der kleine Zaunkönig (Troglodytes troglodytes). Er ist leicht an seinem braunen Gefieder zu erkennen und passt leicht in eine kleine Kaffeetasse hinein. Sie kommen fast überall auf der Welt vor. Ihre pralle Körperform sorgt sehr wahrscheinlich für dieses süße Aussehen. Die kleinen Vögel wiegen nur unglaubliche 6 – 10 Gramm und werden im ausgewachsenen Zustand nicht mehr als 10 cm groß. Süß oder?

9. Papageitaucher

süßer Vogel

Der nächste süße Vogel auf unserer Liste ist der Papageintaucher (Fratercula arctica). Dabei handelt es sich um einen auffälligen, aber kleinen Seevogel, der in großen Kolonien die Küsten des Nordantlantiks bewohnt. Nach der Brutzeit verbringen Papageientaucher die meiste Zeit bei der Jagt auf dem offenen Ozean. Der Papageientaucher ist wohl dank seiner kleinen, rundlichen Struktur mit einer auffälligen Färbung, so extrem süß. Sein Schnabel ist wohl das auffälligste Merkmal des Papageintaucher, da dieser groß, dreieckig und fast schon leuchtend Orange-gelb ist.

8. Schwarzkopfmeise

süße Vögel

Als nächstes kommt die Schwarzkopfmeise, die wohl schon jeder Nordamerikaner in seinem Garten sehen konnte. Es sind kleine, aber dennoch robuste Vögel, die auch in einem sehr kalten Winter ihr Gebiet nicht verlassen. Der Name beschreibt schon ganz gut, warum die kleinen Vögel so heißen. Es sieht so aus, als hätten sie eine kleine schwarze Kopfbedeckung auf. Ihr restliches Gefieder ist nicht so auffällig gefärbt. Ihr Rücken ist grün-grau und sie haben einen dunkelgrauen Schwanz, sowie Flügel.

Werbung

7. Sägekauz

Northern Saw-whet Owl  1978

Ohne eine Eule kann man wohl so eine Liste nicht machen und der nördliche Sägekauze (Aegolius acadicus) ist wohl einer der süßesten Eulen. Die Nördliche Sägekauz-Eulen sind kleine Eulen und zeichnen sich durch ihr rundes Gesicht mit goldenen Augen aus. Wie die meisten anderen Eulen sind sie nachtaktive Vögel, die auf der Jagd nach kleinen Säugetieren, wie Mäuse oder Hamster sind. Sie leben in einem Gebiet, welches sich in Nordamerika von West- zu Ostküste erstreckt. Sie brüten in den nördlichen Hartholzwäldern von Alaska, British Columbia, dem pazifischen Nordwesten und den Rocky Mountain-Staaten.

6. Adeliepinguin

niedliche Vögel

Für den nächsten süßen Vogel reisen wir an den Südpol, wo man den Adelie-Pinguin finden kann. Der Adelie sieht zwar sehr süß aus, doch ist als sehr zäh und wild bekannt. Adeliepinguine (Pygoscelis adeliae) leben entlang der Küste der Antarktis. Im Grunde sind sie klassischen Pinguine mit schwarzen Gefieder auf dem Rücken.

5. Veilchenkopfelfe

niedlicher Vogel

Kolobris gehören wohl auch mit Sicherheit auf diese Liste. Damit meinen wir besonders die Veilchenkopfelfe (Calypte costae). Das ist ein kleinen Kolibri, der in den Wüsten des Südwestens der Vereinigten Staaten und Mexikos lebt. Dieser unglaublich süße Vogel wiegt nur knapp 3 Gramm und ist daher fast so leicht wie eine Briefmarke. Sie fressen am liebsten Blütennektar von Pflanzen, wie den Wüstengeißblatt und dem Saguaro-Kaktus.

4. Blaufußtölpel

süßer Vogel

Der Blaufußtölpel (Sula nebouxii) sieht einerseits sehr süß aus, aber andererseits auch sehr tollpatschig. Ihr auffälligstes Merkmal sind zweifelslos ihre türkisfarbenen Schwimmhäute. Wie viele Seevögel sind sie an Land ziemlich ungeschickt und tollpatschig, aber sobald sie in der Luft sind, kann es keiner mehr mit ihnen aufnehmen. Sie gehören zu derselben Vogelgruppe, wie auch Pelikane, Kormorane und andere tropische Vögel. Blaufüßige Tölpel kommen nicht nur an der Westküste Mittelamerikas und Südamerikas vor, sondern auch verschiedenen Küsteninseln, wie denGalapagosinseln.

3. Alpenstrandläufer

Der Alpenstrandläufer (Calidris alpina) lebt auch in den Arktis Regionen und ist eine Flussläuferart. Sie brüten entlang der Küsten Alaskas, sowie Nordkanadas. In den kalten Wintermonaten fliegen sie aber meist recht weit südlich, um an anderen Küsten noch reichlich Futter zu finden. Es gibt 10 verschiedene Unterarten, dieses süßen Vogels, was sie sehr vielfältig vom Aussehen macht. Am liebsten fressen sie Muscheln, Würmer und anderen Wirbellose Tiere, die sie in flachen Gewässern aus dem Wasser picken. Während der Brutzeit kann man die süßen Vögel an einem deutlichen schwarzen Fleck auf ihrem Bauch erkennen. Außerhalb dieser Brutzeit ist ihr Bauch komplett weiß.

Werbung

2. Rosenköpfchen

Die Rosenköpfchen kommen in den Ländern Südwestlichen Afrikas häufig vor. Man findet sie in großen Kolonien, die von 10 bis 30 Vögeln reichen können. Auf dieser Liste sind sie wohl die farbenfreudigsten Vögel, da sie so gut wie jede Farbe der Welt in ihrem Gefieder haben können. Oftmals werden sie auch als Haustiere gehalten. Dabei hilft ihnen nicht nur ihre extreme Niedlichkeit, sondern auch, dass sie sehr leicht zu trainieren sind und nicht als aggressiv gelten.

1. Wintergoldhähnchen

süßester Vogel

Das Wintergoldhähnchen ist mit der kleinste Vogel Großbritanniens und wahrscheinlich auch Europas. Er wird nur 4-6 cm groß und wiegt grade mal 10 Gramm. Es gibt sie aber nicht nur in Europa, sondern auch Japan und Nepal konnten einige Populationen dieser süßen Vögel bei sich verzeichnen. Trotz ihrer kleinen Größe sind sie einer der Vögel, die bei ihrer winterlichen Wanderungen, so weit, wie kaum ein anderer Vogel reisen.

Werbung

Disclaimer

Die Seite Rekordtiere.de ist Teilnehmer der Affiliate Programme von Amazon, Zooroyal und Zooplus. Wenn Sie über unseren Link etwas kaufen, bekommen wir eine kleine Provision. Für Sie entstehen natürlich keine Mehrkosten.